Zum Inhalt springen
Oops, an error occurred! Code: 2019081903204792b4834a

Wer sein Kind taufen lassen möchte,

  • soll stellvertretend den Glauben bekennen und dazu stehen, das Kind christlich zu erziehen, damit es sich später selbst zu Gott bekennen kann.
  • benennt mindestens zwei Paten, die mit den Eltern für die christliche Erziehung Sorge tragen möchten. Mindestens ein Pate muss der evangelisch-lutherischen Kirche angehören.

Taufspruch

Es ist schön, wenn der Täufling einen Taufspruch hat. Dieser biblische Text begleitet sie oder ihn durch das Leben. Eine Auswahl von Taufsprüchen finden Sie unter anderem unter www.taufspruch.de oder www.treklang.de

 

 

Wenn Sie Fragen haben,

Zum Themenportal "Taufe" der EKD

Häufig gestellte Fragen