Zum Inhalt springen

Anpassung der Friedhofs­unterhaltungs­gebühr

Die Friedhofsanlagen müssen erhalten werden - zu diesem Zweck wird die Friedhofsunterhaltungsgebühr erhoben und angepasst.

Die jährliche Friedhofsunterhaltungsgebühr dient der Finanzierung der Kostenfür die laufende Unterhaltung der allgemeinen Friedhofsanlagen. Sie wird jährlich von allen Nutzungsberechtigten (Inhabern eines Grabnutzungsrechts) auf die Dauer des Nutzungsrechtes erhoben.

Seit dem 16.12.2016 beträgt die Friedhofsunterhaltungsgebühr pro Grablager 17,00 € (bzw. 20,00€ ab dem 01.01.2020).

Über 13 Jahre konnten wir die Friedhofsunterhaltungsgebühr stabil halten. Die notwendige Erhöhung wurde durch das Regionalkirchenamt als Aufsichtsbehörde geprüft, genehmigt und form- und fristgerecht im Amtsblatt der Landeshauptstadt Dresden (Nr. 50/2016 vom 15.Dezember 2016) veröffentlicht.

Diese Erhöhung wurde auf Grund der deutlich gestiegenen Kosten für Handwerkerleistungen, Baumaterial sowie durch das Mindestlohngesetz erforderlich. Nur so können wir den jetzigen Zustand der Friedhofsanlagen auch für die Zukunft sicherstellen.

Zurück
news_friedhof.jpg